Virtuelle Geschäftsadressen in Halle (Saale)

Virtuelle Geschäftsadressen sind immer dann sinnvoll, wenn man eine repräsentative Adresse vor Ort benötigt, viel auf Reisen ist oder seine private Adresse nicht im Impressum veröffentlichen möchte. Mail Forwarding Dienste wie anytimemailbox.com ($10/Monat), clevver.io aus Berlin (ab 2€/Monat) oder bpm-lux.com (5€/Monat) bieten günstig weltweite Adressen inkl. Scan, Paket-Annahme und Weiterleitung an.

Nachteilig ist jedoch, dass man sich seine virtuelle Hausadresse mit tausenden, oft auch zweifelhaften Firmen teilt. So nutzt z.B. reifen.de eine clevver.io Adresse in München, die auch der AfD Landesverband Bayern und Schnell-reich-werden-Seiten verwenden. Solche Virtuellen Geschäftsadressen sind also nicht für local SEO geeignet. Auch das hallesche Finanzamt würde es kritisch sehen, wenn in eurem Impressum keine hallesche Adresse steht.

Wer für ein professionelles Auftreten eine virtuelle Geschäftsadresse in Halle (Saale) sucht, wird bei einigen Bürodienstleistern, Steuerberatern oder Coworking Spaces fündig:

Virtuelle Geschäftsadressen in Halle (Saale)

Idealerweise nutzt ihr eure eigene Adresse für Gewerbeanmeldung, Finanzamt sowie Behörden – und auf eurer Webseite, Kontakt, Impressum, Briefbogen, Visitenkarten ein virtuelles Büro in Halle (Saale). Für ein Webseiten-Impressum gemäß §5 TMG sollte laut OLG München (AZ 4 HK O 5197/16) unbedingt ein Zustellungsbevollmächtigter vor Ort zur Entgegennahme eurer Post mittels Empfangsvollmacht berechtigt sein. Anderenfalls handelt es sich um eine reine Briefkastenfirma.

Möchtet ihr die virtuelle Adresse auch für Gewerbeanmeldung, Handelsregister, Steuererklärung verwenden, so muss es sich um eine ladungsfähige Anschrift handeln, d.h. behördliche/gerichtliche Schreiben wie Bußgeld- oder Mahnverfahren sowie Einschreiben können zugestellt werden und ein Arbeitsplatz sollte vorzeigbar sein.

Virtuelle Firmenrepräsentanzen wurden in Halle (Saale) bislang oft von Baufirmen gemietet, die für Ausschreibungen eine lokale hallesche Adresse benötigen. Mittlerweile machen aber auch immer mehr Freelancer und kleine Shop-Betreiber davon Gebrauch. Das beste Angebot für Kreative kommt vom Docks Coworking Space am Pfälzer Ufer 4 an der Saale. Hier sind Beschilderung am Briefkasten, Café mit WLAN inklusive und ein eigener Arbeitsplatz möglich.

Virtuelle Geschäftsadressen in Halle (Saale)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.