Die Webmontag-Chroniken | Juni 2019

Immer am letzten Montag im Monat veranstalten wir den Webmontag Halle, gewissenhaft mitgebloggt durch euren Webmontag-Chronisten. Wer vorbeikommen mag: Immer im MMZ Halle, Mansfelderstr. 56, 06108 Halle (4. OG).

Am Montag, 24. Juni 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr. Thema dieses Mal: VG Wort – Wie ihr damit eure Projekte monetarisieren könnt.

Hausmeistereien – die News

Was ist im letzten Monat alles im Netz passiert? Wir besprechen am Anfang jedes Webmontages die Neuheiten des letzten Monats in der IT- und Tech-Szene.

Google Sitekit

Google hat mit Sitekit ein neues Tool erstellt, mit dem ihr maßgebliche und aktuelle Empfehlungen von Google erhalte. Site Kit zeigt euch wichtige Metriken und Erkenntnisse aus vier verschiedenen Google-Produkten:

  • AdSense
  • Search Console
  • Analytics
  • PageSpeed Insights

Karl Kratz: Wichtige Komponenten für resonanzfähige digitale Inhalte

Kreativsalon der KWSA

Die Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt veranstaltet sehr zeitnah den Kreativ Salon Halle. Am 27. Juni unter dem Motto “imago” im Medienhaus der Mitteldeutschen Zeitung.

Beleuchtet wird die Welt der Bilder, ob bewegt, gemalt, gefilmt, fotografiert oder programmiert. Welche Macht die richtigen Bilder entfalten können, wird anschaulich an diesem Abend präsentiert.

Wann? Donnerstag 27. Juni 2019

Wo? Verlagshaus der MZ

URL? https://kreativ-salon-halle.de/

Event-Tipp: Marketing Underground im Dezember in Berlin

Neues Format und Expo für Online-Marketing am 3. und 4. Dezember 2019 in der Arena in Berlin. Will die Konkurrenz von Dmexco oder Online Marketing Rockstars antreten – nur eben in Berlin.

Wann? 3.-4. Dezember 2019

Wo? Arena Berlin

URL? https://www.campixx.de/marketing-underground/

Thema des Tages: VG Wort

An jedem Webmontag berichten wir neben den News des letzten Monats auch über ein konkretes Thema, welches von einem Speaker vorgetragen wird.

Speaker des Tages

Daniel Weihmann befasst sich beruflich seit 2001 mit der Online-Welt und dem ganzen Drumherum. Seit Ende 2013 ist er als selbstständiger Berater und vor allem Umsetzer im Themenumfeld Online-Marketing für KMU unterwegs. Dazu Affiliate, Redakteur und Betreiber mehrerer Websites, die auf unterschiedlichen Wegen monetarisiert werden.

So nutzt er seit 2011 die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) als nicht zu verachtende Einnahmequelle auf seinen Affiliate- und Ratgeber-Seiten.

Woher bekommt die VG Wort ihr Geld?

Von Druckerzeugnissen, Kopien, Kopierer, gekauften USB-Sticks, Bibliotheken, Computer, CD-Rohlinge usw.

Wie melde ich mich bei der VG Wort an?

  • Bei der VG Wort anmelden -> Wahrnehmungsvertrag abschließen
  • Vertrag unterschreiben, per Post schicken
  • Danach bekommt ihr ein Login
  • Zählmarken bestellen (als CSV oder PDF)
  • Zählmarken als Pixel einbauen (für WordPress gibt es ein Plugin)
  • Übersicht behalten
  • Einmal jährlich Meldung machen (VG Wort informiert i.d.R. wenn eure Marken ausschüttungsberechtigt sind)

Ausschüttungen (METIS)

Jeder, der redaktionelle Inhalte auf seinen Websites veröffentlicht, hat ebenfalls die Möglichkeit ein kleines Stück vom riesigen VG-Kuchen (~218 Mio. Euro im Jahr 2018) abzubekommen und als Urheber Tantiemen zu erhalten. Bei der Ausschüttung im Herbst 2019 werden dies übrigens 35 Euro pro Artikel sein.

  • 35,- € pro Artikel für 2019 (und dann jedes folgende Jahr)
  • mindestens 1.500 Aufrufe und 1.800 Zeichen Mindestlänge
  • Sondersituation: bei über 10.000 Zeichen nur 750 Aufrufe nötig

Ausschüttungen für Podcaster

Das ist auch möglich und wird im Bereich Hörfunk zusammengefasst. Neben Podcasts sind dies auch Radio, Hörspiele usw.

VG WORT: Hörfunk

Im Bereich Hörfunk werden Tantiemen u.a. für die Möglichkeit der privaten Vervielfältigung ausgeschüttet. Das Senderecht selbst wird – mit Ausnahme der Kleinen Senderechte – nicht von der VG WORT wahrgenommen. Einnahmen aus der Geräte- und Speichermedienvergütung, der Wiedergabe in Hotels, Gaststätten, Krankenhäusern etc., der sonstigen öffentlichen Wiedergabe und der Kabelweitersendung aus dem In- und Ausland werden ins Verhältnis zu den eingegangenen Meldungen von Autoren und Verlagen gesetzt.

Die Webmontag-Chroniken | Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.